This Page

has been moved to new address

Wofür die 68er alles verantwortlich sind

Sorry for inconvenience...

Redirection provided by Blogger to WordPress Migration Service
Die Kinderfresser-Bar: Wofür die 68er alles verantwortlich sind

Montag, 26. Juli 2010

Wofür die 68er alles verantwortlich sind

"Die 68er" haben nicht nur Steine geworfen und grüne Ideen auf Turnschuhen in den Bundestag getragen.

Viele wissen nicht, dass die 68er und ihre Kultur heute noch Nachwirkungen zeigt. Die Sache mit den missbrauchten Kindern in der katholischen Kirche zum Beispiel ist eine direkte Folge der 68er Ideologie, wie uns Ex-Bischof Mixa klarzumachen versucht. 
Die sogenannte sexuelle Revolution, in deren Verlauf von besonders progressiven Moralkritikern auch die Legalisierung von sexuellen Kontakten zwischen Erwachsenen und Minderjährigen gefordert wurde, ist daran sicher nicht unschuldig.
Faszinierend und ich dachte so ein Kirchenmann könne auch der Versuchung Satans widerstehen. Aber die von der Kirche abgelehnte sexuelle Revolution, die progressiven Moralkritiker bringen solch einen Kirchenmann also schon dazu, ihre Schützlinge zu vergewaltigen? Wenn das unsere letzte Bastion vor einer Herrschaft Satans ist, muss Satan ein ziemlicher Looser sein.

Doch nicht allein die vergewaltigten Kinder sind das Erbe der 68er. Auch die 19 Toten bei der Loveparade gehen auf ihre Kappe. Denn was wie eine Massenpanik aussah war in Wirklichkeit eine Strafe Gottes für die Zügellosigkeit der Jugend, die ihrerseits Opfer der 68er (und deshalb so zügellos) ist! 

Wie gut, dass uns Eva Herrmann über solche Zusammenhänge aufklärt. Dann können wir ja demnächst irgendeinen CVJM-Marsch durch einen viel zu engen Tunnel schicken - mal gucken, ob Gott den auch bestraft - und die Bundespolizei könnte aufhören, hektisch ihre Daten zu vernichten, die eine grobe Fahrlässigkeit der Behörden nahelegen - Gott hat Schuld, bzw. die 68er, jedenfalls das Wichtigste, jemand anders.

Sind die 68er gerade so unbeliebt, dass sie Sündenbock für alles sind? Oder hat der reaktionäre Trend zurück zu konservativen Leitbildern nicht mehr zu bieten als primitivste Propaganda dieser Couleur?

Davon hätte ich auch noch welche:

  • In Killerspielen trainieren die Kids für ihren Kampf für Satan
  • Die 68er haben das Internet erfunden um ihre Kinderpornos und Killerspiele verbreiten zu können
  • Das Zölibat begünstigt sexuellen Missbrauch von Kindern Internetpornos und H&M führen zu Kindesmissbrauch
  • Terroristen verstecken Terrorbotschaften in Kinderpornobildern (oops, das gab es schon)
Okay, meine lieben Anhänger des fnords - ich sage es euch mit Mr. Garrisons Worten:
Stan, Lügen macht unfruchtbar!

Labels: , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite